Über mich

KURZVORSTELLUNG

Liebe Leserinnen und Leser,
gemeinsam mit Ihnen möchte ich mich für eine nachhaltige und sozial gerechte Entwicklung unserer Stadt und unseres Landes einsetzen. Unser Gemeinwesen Stadt wie auch die Bundesrepublik brauchen auf allen Ebenen Politik, die Bürger*innen auf Augenhöhe begegnet und sich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung stellt.
Als Mutter von 5 Kindern, in meinem Beruf als Ärztin sowie in meiner politischen Arbeit dreht sich mein Leben stets um denselben Mittelpunkt: den Menschen und seine Bedürfnisse. Eine Stadt lebt von ihren Menschen und Demokratie bedeutet Beteiligung – ich möchte nicht von oben herab bestimmen, sondern zusammen mit den Bürger:innen, den Vereinen und Verbänden sowie meinen Parteimitgliedern die Zukunft im Sinne des Gemeinwohls gestalten und Herausforderungen meistern.
Ich bin vor 20 Jahren nach Leipzig gezogen, habe hier Medizin studiert, meinen Mann kennengelernt und arbeite hier als Ärztin. Leipzig ist mein Zuhause und es erfüllt mich mit Freude zu sehen, zu welchen Entwicklungen ich als Bündnisgrüne schon beitragen konnte.
Oberste Priorität haben heute der Klima- und Naturschutz, ein starkes Gemeinwesen, in dem Respekt und Wertschätzung gelebt werden, und ein stabiler, aussichtsreicher Arbeitsmarkt. Gemeinsam können wir den Wandel meistern zu einer zukunftsfähigen, klimaverträglichen Stadt, in der Menschen in Vielfalt miteinander leben.
Dazu brauchen wir eine Mobilität, die uns Raum und Zeit verschafft, saubere Luft zum Atmen, gute wirtschaftliche Bedingungen, soziale Sicherheit und eine Politik, die nicht distanziert, sondern bürgernah ist.
Seit 26 Jahren bin ich beim Bündnis 90/Die Grünen aktiv, seit 16 Jahren Stadträtin und seit sieben Jahren Fraktionsvorsitzende. Ich habe bereits in verschiedenen Fachausschüssen mitgewirkt, Wahlkämpfe mitgeführt, habe Projekte initiiert und mitorganisiert und mich für Themen stark gemacht, die mich bewegen.
Was ich dabei gelernt habe, ist, dass wir uns als Politiker*innen neben all der Zeit, die wir in Sitzungen und deren Vor- und Nachbereitungen verbringen, stets auch Zeit für den Austausch mit unseren Bürger*innen nehmen sollten. Meine Arbeit lebt von den Begegnungen mit den Menschen Leipzigs, mit Vereinen, Verbänden, Schulen und Unternehmen. Ich höre zu, informiere und werde informiert – und lasse all dies in mein politisches Wirken einfließen.
Mir liegt ein Leipzig am Herzen, in dem wir, unsere Kinder und Enkelkinder auch in der Zukunft noch gut und gerne leben. Dieses möchte ich als Mutter, als Ärztin, als Frau, als Bürgerin und als Politikerin mit-gestalten. Es liegen große Aufgaben vor uns, aber ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam einen grünen Wandel meistern können.

Verbesserungen für unsere Stadt

Meine Projekte

Jahr der Demokratie (2018)
Demokratie / Gemeinwesen
Frauenfestival
Erholung / Kultur
Kita- und Schulneubauten
Bildung / Kinder
Leipzig kauft fair
Handel / Nachhaltigkeit
Sicherheit auf dem Schulweg in leipzig
Schul- und Kitawege
Kinder / Sicherheit
Asyl ist Menschenrecht
Mieten / Wohnen
Pressemitteilungen, Veranstaltungen etc.

Aktuelle Neuigkeiten

Pressemitteilung 14.01.2021

QUARTIERSKÜCHEN Für einen Paradigmenwechsel bei der Schulküche! Bei der Ausschreibung der Speisenversorgung Schulzentrum Grünau und Quartiersschule Ihmelsstraße sollen Quartiersküchen berücksichtigt werden. Der Stadtrat stimmte unserem Antrag für mehr regionales, saisonales und …

Pressemitteilung 14.01.2021

LEIPZIG ALS UNESCO-WELTHAUPTSTADT DES BUCHES 2024 Bündnis 90 / Die Grünen schlagen vor, dass Leipzig sich als UNESCO-Welthauptstadt des Buches 2024 bewirbt. „Wenn Leipzig jetzt diesen UNESCO-Titel für das Jahr …

Bewerbung Bundestagswahl

Bewerbung um das Votum für den Spitzenplatz auf der sächsischen Landesliste zur Bundestagswahl 2021Bewerbung für Wahlkreis 153 Leipzig II für Bündnis `90/ Die Grüne Bewerbung-Katharina-KrefftHerunterladen

Der Wahlkampf beginnt

Heute hat für uns Grüne die heiße Wahlkampfphase für die Oberbürgermeisterwahl begonnen. In den nächsten Wochen werden wir wieder fleißig plakatieren und an Wahlkampfständen und beim Haustürwahlkampf eure Fragen zur …